WICHTIGE INFO: Anmeldeschluss für den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft ist der 22. Januar 2018.

Steuerliche Berücksichtigung von Aufwendungen für das VWA-Studium

Aufwendungen für eine berufliche Fort- oder Weiterbildung stellen steuerlich abzugsfähige Betriebsausgaben oder Werbungskosten dar, sofern diese Aufwendungen durch den Beruf veranlasst sind. Somit können die getätigten Aufwendungen mit den beruflichen und anderen Einnahmen verrechnet werden oder zu Verlusten führen, die in Folgejahren mit Einnahmen verrechnet werden können.

Dagegen sind Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium keine Betriebsausgaben oder Werbungskosten, es sei denn, die Bildungsmaßnahme findet im Rahmen eines Dienstverhältnisses statt. Aufwendungen für die eigene Berufsausbildung, die nicht Betriebsausgaben oder Werbungskosten sind, können allerdings bis zu einer Höhe von 4.000,00 € im Kalenderjahr als Sonderausgaben abgezogen werden. (Quelle: Mandanten-Rundschreiben 2/2006 von Reinhard Manschitz, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Frankfurt am Main)

 


Die VWA Braunschweig akzeptiert den Prämiengutschein der Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt auch in diesem Jahr wieder einen "Bildungsprämiengutschein" in Höhe von bis 500 € aus.

Der Prämiengutschein muss vor Beginn einer neuen Bildungsmaßnahme beantragt werden. Weitere Informationen erhalten Interessenten über den Link http://www.bildungspraemie.info/